Dienstag, 8. Januar 2008

Fotocommunities

ich bin auch in diversen Fotocommunities aktiv. Aber was ich hier und da bedauere, ist die mangelnde Kritikbereitschaft. Lob hört man dort immer wieder, aber eine richtig schöne sachliche Kritik sind leider eher die seltenheit.

Es kommt noch viel schlimmer, denn wenn man selber mal kritisiert und dabei durchaus sachlich bleibt, dann erntet man von vielen Fotografenkollegen Spot und Hohn oder Unverständnis. Oftmals wird sachliche Kritik mit einer persönlichen Beleidigung verwechselt, was allerdings in keinem Fall mein Ziel ist.

Ich selber bin dankbar für jede Kritik. Denn Kritik bringt mich als Fotograf und Bildbearbeiter weiter. Ein Lob hin und wieder, ist sicher auch gerne gesehen, denn welches Ego wird nicht gern gestreichelt.

Fotograf Jörg Zimmermann bei der Fotocommunity
Fotograf Jörg Zimmermann bei view.stern.de

Ich bin noch in einigen kleinen Communities aktiv, allerdings nur selten, denn das Feedback ist doch eher schlecht.

Wenn du eine schöne Fotocommunity kennst, dann schreib mir doch einfach einen Kommentar.

Kommentare:

Renee hat gesagt…

da stimme ich dir zu, das ist auch der grund warum ich in der FC nicht so viel sage und meist nur die fotos betrachte. habe die gleiche erfahrung gemacht wie du auch ;-(
mein weiteres problem ist, dass ich leider gottes eigentlich bei meinen fotos dazu schreiben müsste, dass keine künstlerisch bearbeitung durch PSCS2 stattfand, sondern nur bildschnitt bzw. bildgröße geändert wurde.
*seufz*

sei tapfer - du weißt, dass du eine hervorragende arbeit leistest [auf die ich gerne neidisch und träumerisch aufsehe ;-)]

Mario hat gesagt…

tja, das mit der FC wir jeder früher oder später kennenlernen. Die FC ist der falsche Weg etwas zu lernen. Vielleicht aus Kritik zu lernen, Ehrgeiz zu entwickeln. Hier geht es oftmals nur darum, wer schreibt wem. Ich denke das dies bei allen großen Communities so Enden wird. Man tritt zu schnell einem auf die Füße und die Großen Namen schauen sich deine (meine) Bilder erst nicht an. Es kostet auch viel Zeit die vielen Bilder zusichten die an einem Abend so in der FC auftauchen. Die Community der Fotozeitschrift Chip ist noch recht fein.

Anonym hat gesagt…

Joo dem kann ich mich nur anschliessen. Ich bin auch schon von einigen FC-lern auf die Igno-Liste gesetzt worden, nur weil ich mein persönlcihes empfinden geschrieben habe.
Gut ist, wenn man ein paar Freunde hat, die einen auch kritisieren.