Donnerstag, 10. Januar 2008

Composing mit meinem Wacom Bamboo

Bildbearbeitung mit Wacom Bamboo
Heute ist endlich mein Wacom Bamboo Grafiktablet gekommen. Zwei Tage können so lang sein, wenn man sehnsüchtig auf etwas wartet. Ich habe mich also gleich daran gesetzt, das Wacom Bamboo auf Herz und Nieren zu testen und das gleich im harten Einsatz. Was dabei herausgekommen ist, seht ihr in diesem Beitrag. Zum Bild sei noch gesagt, dass es das Ergebnis eines interessanten Projekt um die Bildbearbeitung war. Zwei Bildbearbeiter bekommen die selben 4 Stockfotos und müssen daraus ein Bild composen. Erlaubt ist alles, was das Bildbearbeitungsprogramm out of the box hergibt. Keine Brushes, keine anderen Bilder oder Strukturen und keine externen Filter.
Es hat einige Zeit gedauert, bis ich mich an die Arbeit mit dem Wacom Bamboo gewöhnt hatte, denn es ist was ganz anderes als mit der Maus, aber als ich den Dreh raushatte, wurde ich schneller, genauer und dadurch kreativer. Besonders günstig ist die zoomfunktion mit dem touchrad oben am Bamboo.

Keine Kommentare: